ÉÉN PLATFORM WAARIN U ALLE OPLEIDINGEN EN INSTRUCTIES INTEGREERT!

Of het nu gaat om bestaande trainingen en instructies of om individuele inhoud voor uw bedrijf. Ons DigiDuck-platform biedt u een breed scala aan mogelijkheden. Hier vindt u het actuele overzicht van het opleidingsmateriaal dat wij sinds april 2022 voor u hebben gemaakt. Wij breiden dit gebied momenteel met veel inzet en knowhow uit. Natuurlijk, meertalig en drempelvrij vanaf het begin.

U heeft niet de training of instructie gevonden die u zoekt of u mist een taalvariant? Geen probleem. Stuur ons gewoon uw suggesties. Misschien werken we momenteel aan precies die opleiding die u wenst of zijn we van plan dat in de nabije toekomst te doen. We zullen u graag informeren.

OVERZICHT VAN HET OPLEIDINGSMATERIAAL

Direct aan de slag zonder enige moeite!

SOZIALVORSCHRIFTEN

Die Entwicklung von Sozialvorschriften steht im Zusammenhang mit dem Wachstum des Straßengüterverkehrs und den damit verbundenen Herausforderungen. Sie dienen der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer auf der Straße und regeln die globale Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden Straßenverkehr. Dieser Kenntnisbereich beinhaltet die Rahmenbedingungen des Arbeitsalltag eines jeden Berufskraftfahrer und bedarf der regelmäßigen Weiterbildung. Das Transportunternehmen selbst hat die Durchführung zu überwachen. Daraus ergibt sich unter anderem auch die jährliche Unterweisungspflicht seiner Beschäftigten nach §12 Arbeitsschutzgesetz.

Um dieser rechtskonform nachzukommen, wurde diese digitale Unterweisung nach den Anforderungen der DGUV entwickelt. Die interaktive Führung wird begleitet von einem Sprecher sowie Hyperlinks zu wichtigen Quellen und relevanten Dokumenten. Am Ende der Unterweisung gibt es einen Multiple-Choice-Test, mit dem der Mitarbeiter sein erlerntes Wissen überprüfen kann. Bei 80 % richtiger Antworten wird ihm ein Zertifikat ausgestellt. Der Test kann bei niedrigerer Quote mit abweichenden Fragen 2 mal absolviert werden, bevor die Schulung erneut durchgeführt werden muss.

Gesetzliche Grundlagen

  • EG (VO) 561/2006 „Lenk- und Ruhezeiten“
  • EU (VO) 165/2014 „Fahrtenschreiber im Straßenverkehr“
  • AETR „Europäisches Übereinkommen über die Arbeit des im internationalen Straßenverkehr beschäftigten Fahrpersonal“
  • GüKG
  • Fahrpersonalgesetz (FPersG) „Zuständigkeiten und Bußgelder“
  • Fahrpersonalverordnung (FPersV) „Abweichungen national von Europäischen Bestimmungen sowie Regelung der Bescheinigung über berücksichtigungsfreie Tage“
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Gesetz zur Regelung der Arbeitszeit von selbständigen Kraftfahrern (KrFArbzG)
  • §12 Unterweisung „Verpflichtet Unternehmer die Mitarbeiter zu unterweisen“
  • DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 1, §4 Unterweisung der Versicherten. „Regelt, wie Unternehmer ihre Mitarbeiter unterweisen. Mindestens 1-mal jährlich. Unterweisungen sind zu dokumentieren.“
Dauer: 30 Minuten
Sprachen: Deutsch
Preis: 2 DuckPoints

BEDRIJFSVEILIGHEID

Um der jährlichen Unterweisungspflicht nach §12 Arbeitsschutzgesetz nachzukommen, wurde diese digitale Unterweisung nach den Anforderungen der DGUV entwickelt. Die interaktive Führung wird begleitet von einem Sprecher sowie Hyperlinks zu wichtigen Quellen und relevanten Dokumenten die als PDF im Programm integriert sind. In dem Abschnitt “Unfallanzeige“ wird beispielsweise nicht nur die Pflicht zur Dokumentation in Ton und Schrift vermittelt, sondern mit dem Modul auch gleich ein Unfallmeldezettel zur Verfügung gestellt.

Aan het einde van de opleiding is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Occupational Health and Safety Act, §12 Instructie “Verplicht werkgevers om werknemers te instrueren”
  • DGUV (Duitse sociale ongevallenverzekering) voorschrift 1, §4 Instructie van verzekerden. “Regelt hoe werkgevers hun werknemers instrueren. Minstens één keer per jaar. Instructies moeten worden gedocumenteerd.”
  • Technische voorschriften voor werkplekken: ASR A1.3 “Richtsnoer voor veiligheids- en gezondheidssignalering”

Onderwerpen in deze instructie
Arbeidsongeval, beroepsziekte, ongeval in het woon-werkverkeer, gedrag bij ongevallen, melding van ongevallen, preventie: geneesmiddelen en verslavende stoffen; elektrische apparatuur; struikelen, vallen, uitglijden; gevaarlijke stoffen; bedrijfsauto, veiligheidssignalering

Dauer: 25 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch, Russisch. In Vorbereitung: Rumänisch, Ungarisch, Türkisch, Tschechisch, Bulgarisch
Preis: 1 DuckPoint

BRANDBEVEILIGING

Wanneer hebt u voor het laatst een brandveiligheidstraining voor alle werknemers gegeven? Statistisch gezien slaagt 2/3 van de bedrijven er niet in hun personeel voldoende op te leiden. Met de DigiDuck verplichte brandveiligheidsopleiding is er een einde gekomen aan het gebrek aan brandpreventieopleidingen.

Met deze verplichte opleiding voor uw werknemers voldoet u aan de eis van §10 van de Arbowet en zegt u “vaarwel” tegen de tijd dat de autoriteiten u hadden kunnen beschuldigen van opzettelijk handelen door een gebrek aan opleiding van uw werknemers. Nog belangrijker is dat regelmatige training van het personeel het risico van brand op de werkplek tot een minimum beperkt. Hoe meer werknemers de nodige kennis verwerven, hoe beter zij kunnen bijdragen tot brandpreventie.

Aan het einde van de opleiding is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Occupational Health and Safety Act §10 First Aid and Other Emergency Measures “Vereist dat werkgevers de nodige maatregelen nemen om brand te bestrijden”
  • DGUV (Duitse sociale ongevallenverzekering) voorschrift 1, §4 Instructie van verzekerden. “Regelt hoe werkgevers hun werknemers instrueren. Minstens één keer per jaar. Instructies moeten worden gedocumenteerd.”
  • Technische voorschriften voor werkplekken: ASR A1.3 “Richtsnoer voor veiligheids- en gezondheidssignalering”
  • Technische voorschriften voor werkplekken: ASR A2.2 “Richtsnoer voor maatregelen tegen brand”

Onderwerpen in deze instructie
Brandpreventie, oorzaak van brand, brandbestrijding, brandbeveiligingsvoorschriften, alarm- en blussystemen, evacuatie, brandbeveiliging in uw bedrijf

Dauer: 20 minuten
Sprachen: Duits, Engels, Pools, Russisch. In voorbereiding: Roemeens, Hongaars, Turks, Tsjechisch, Bulgaars
Preis: 1 Eendenpunt

EERSTE HULP

Ondanks alle beschermende maatregelen kunnen arbeidsongevallen van werknemers niet volledig worden uitgesloten. Daarom verplicht de wetgever bedrijven om "eerste hulp" als verplichte instructie in het bedrijf aan alle werknemers aan te bieden. Dit moet gebeuren in aanvulling op de opleiding van eerstehulpverleners. De werknemers worden opgeleid in de belangrijkste basisregels om in geval van nood levensreddende maatregelen te kunnen nemen. In deze instructie leren uw medewerkers hoe ze veilig en correct kunnen reageren in noodsituaties met eenvoudige stappen en wat bijvoorbeeld een reddingsketting is.

Aan het einde van de opleiding is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Occupational Health and Safety Act §10 First Aid and Other Measures “Vereist dat werkgevers de nodige maatregelen nemen om brand te bestrijden”
  • DGUV (Duitse sociale ongevallenverzekering) voorschrift 1, §4 Instructie van verzekerden. “Regelt hoe werkgevers hun werknemers instrueren. Minstens één keer per jaar. Instructies moeten worden gedocumenteerd.”
  • Technische voorschriften voor werkplekken: ASR A1.3 “Richtsnoer voor veiligheids- en gezondheidssignalering”
  • Penal Code § 323 C Niet verlenen van hulp “Verplicht indirect eerste hulp te verlenen.”

Onderwerpen in deze instructie
Reddingsketen, onmiddellijke maatregelen, verdere maatregelen, reddingsborden, eerste hulp in uw bedrijf

Dauer: 15 minuten
Sprachen: Duits, Engels, Pools, Russisch. In voorbereiding: Turks, Roemeens, Hongaars, Tsjechisch, Bulgaars
Preis: 1 Eendenpunt

DATENSCHUTZ

Die Rechtsgrundlagen des Datenschutzes sind von zentraler Bedeutung für jedes Unternehmen. Ein Verstoß gegen diese Vorschriften kann zu hohen Strafen führen und das Ansehen Ihres Unternehmens beeinträchtigen. Unternehmen sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die direkten oder indirekten Zugang zu personalisierten Daten haben, zum Thema Datenschutz zu unterweisen. Denn bei ihnen besteht ein hohes Risiko, gegen die Vorgaben der DSGVO und anderer Datenschutzvorschriften zu verstoßen. Insgesamt ist das E-Learning zum Thema Datenschutz ein wichtiger Bestandteil unseres Schulungsangebots. Durch diese Unterweisung werden Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sensibilisiert und informiert, was dazu beiträgt, dass sie die Vorschriften des Datenschutzes einhalten und somit Ihr Unternehmen und Ihre Kunden schützen.

Eine Pflicht, Mitarbeiterschulungen zum Datenschutz durchzuführen, lässt sich vor allem aus folgenden Vorgaben der DSGVO ableiten:

“Verantwortliche dürfen personenbezogene Daten ausschließlich auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben verarbeiten (Art. 5 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO). Das ist nur möglich, wenn die Mitarbeiter wissen, wie und wann eine Verarbeitung rechtmäßig ist. Die Dokumentation, dass ein Unternehmen oder eine Behörde Datenschutzschulungen durchgeführt hat, erleichtert den Nachweis des Trainings im Rahmen der Rechenschaftspflicht (Art. 5 Abs. 2 DSGVO).”

“Verantwortliche dürfen nach DSGVO personenbezogene Daten nur verarbeiten, wenn technische und organisatorische Maßnahmen das Risiko von Datenschutzverstößen minimieren (Art. 32 DSGVO). Eine der organisatorischen Maßnahmen ist die Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter zum Datenschutz. Aufgabe des Datenschutzbeauftragten ist es, die Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiter zu überwachen und zu überprüfen (Art. 39 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO).”

Am Ende der Unterweisung gibt es einen Multiple-Choice-Test, mit dem der Mitarbeiter sein erlerntes Wissen überprüfen kann. Bei 80 % richtiger Antworten wird ihm ein Zertifikat ausgestellt. Der Test kann bei niedriger Quote mit abweichenden Fragen erneut durchgeführt werden.

Gesetzliche Grundlagen

  • Arbeitsschutzgesetz, §12 Unterweisung „Verpflichtet Unternehmer die Mitarbeiter zu unterweisen“
  • DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 1, §4 Unterweisung der Versicherten. „Regelt wie Unternehmer Ihre Mitarbeiter unterweisen. Mindestens 1-mal jährlich. Unterweisungen sind zu dokumentieren.“
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten: ASR A1.3 „Richtlinie für Sicherheits- und Gesundheitskennzeichen“

Themen in dieser Unterweisung
Rechtsgrundlagen, Grundsätze der Datenverarbeitung, Erlaubnisgründe, Betroffenenrechte, Datenpannen, Datenschutzverstöße, Datenschutzbeauftragte

Dauer: 25 Minuten
Sprachen: Deutsch
Preis: 1 DuckPoint

DIENSTWAGEN

Mit der Zunahme von Dienstwagen in Unternehmen aller Branchen und Größen ist auch der Bedarf an verbindlichen Regelungen rund um die Dienstwagennutzung gestiegen. Alle Fahrzeuge, die vom Arbeitgeber bereitgestellt und von den Beschäftigten bei der Arbeit benutzt werden, sind Arbeitsmittel im Sinne des §1 Abs. 1 der Betriebssicherheitsverordnung. Der Einsatz des Arbeitsmittels “Dienstwagen“ hat somit für den Arbeitgeber weitreichende Konsequenzen im Hinblick auf die von ihm zu beachtenden Arbeitsschutzvorschriften. Daraus ergibt sich unter anderem auch die jährliche Unterweisungspflicht seiner Beschäftigten nach §12 Arbeitsschutzgesetz.

Um dieser rechtskonform nachzukommen, wurde diese digitale Unterweisung nach den Anforderungen der DGUV entwickelt. Die interaktive Führung wird begleitet von einem Sprecher sowie Hyperlinks zu wichtigen Quellen und relevanten Dokumenten. Am Ende der Unterweisung gibt es einen Multiple-Choice-Test, mit dem der Mitarbeiter sein erlerntes Wissen überprüfen kann. Bei 80 % richtiger Antworten wird ihm ein Zertifikat ausgestellt. Der Test kann bei niedrigerer Quote mit abweichenden Fragen 2 mal durchgeführt werden, bevor die Schulung erneut durchgeführt werden muss.

Gesetzliche Grundlagen

  • Arbeitsschutzgesetz, §12 Unterweisung „Verpflichtet Unternehmer die Mitarbeiter zu unterweisen“
  • DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 1, §4 Unterweisung der Versicherten. „Regelt wie Unternehmer Ihre Mitarbeiter unterweisen. Mindestens 1-mal jährlich. Unterweisungen sind zu dokumentieren.“
  • DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 70 – „Arbeitsmittel – Fahrzeuge, Arbeitsmaschinen, etc.“
  • DGUV Grundsatz 314-002 „Kontrolle von Fahrzeugen durch Fahrpersonal“
  • Straßenverkehrsordnung (StVO) und Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO)

Themen in dieser Unterweisung
Dokumentation, Sorgfaltspflichten; Kontrolle und Prüfung von Dienstfahrzeugen; Prävention: Fahrtvorbereitung, Sicheres Fahrverhalten, Erhaltung der Fahrtüchtigkeit, Arznei- und Suchtmittel; Verhalten bei Pannen & Unfällen; Haftung

Dauer: 25 Minuten
Sprachen: Deutsch, weitere Sprachen in Vorbereitung
Preis: 1 DuckPoint

ERGONOMIE VOOR KANTOORPERSONEEL

In de meeste gevallen zitten uw kantoormedewerkers ongeveer 40 uur per week op hun werkplek. Tijdens deze activiteit ontwikkelen zich gewoonten die een enorme impact kunnen hebben op de gezondheid van uw werknemers. In deze training leren we de juiste manier van zitten op de werkplek, vormen van dynamisch werken waarbij rekening wordt gehouden met bewegingssequenties en hoe om te gaan met eventuele stress.

Aan het einde van de opleiding is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Wet inzake gezondheid en veiligheid op het werk §3 Basisverplichtingen van de werkgever “Verbetering van de bescherming van de veiligheid en de gezondheid van de werknemers”
  • DGUV (Duitse Sociale Ongevallenverzekering) Reglement 1, §4 Instructie van verzekerden. “Regelt hoe werkgevers hun werknemers instrueren. Minstens één keer per jaar. De instructies moeten worden gedocumenteerd
  • Werkplekverordening Bijlage Eisen en maatregelen voor werkplekken volgens § 3, lid 1 “De richtsnoeren voor de inrichting van de werkplek”

Onderwerpen in deze instructie
Correct zitten op een beeldschermwerkplek, dynamisch werken (veel beweging in het dagelijkse kantoorleven inbouwen), omgaan met stress, want de mentale belasting kan hoog zijn.

Dauer: 20 minuten
Sprachen: Duits
Preis: 1 Eendenpunt

ERGONOMIE VOOR BESTUURDERS

40 % van de vrachtwagenchauffeurs heeft last van rugklachten. Urenlang rijden in een vrachtwagen betekent permanente stress voor de tussenwervelschijven. In deze training leren we hoe je correct zit en hoe je de stoel achter het stuur perfect instelt, de juiste instellingen van de spiegels voor de houding en de juiste rekoefeningen tijdens de rijpauzes.

Aan het einde van de opleiding is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Wet inzake gezondheid en veiligheid op het werk §3 Basisverplichtingen van de werkgever “Verbetering van de bescherming van de veiligheid en de gezondheid van de werknemers”
  • DGUV (Duitse sociale ongevallenverzekering) voorschrift 1, §4 Instructie van verzekerden. “Regelt hoe werkgevers hun werknemers instrueren. Minstens één keer per jaar. De instructies moeten worden gedocumenteerd
  • Werkplekverordening Bijlage Eisen en maatregelen voor werkplekken volgens § 3, lid 1 “De richtsnoeren voor de inrichting van de werkplek”

Onderwerpen in deze instructie
Correcte zit achter het stuur (stoel perfect afstellen), correcte afstelling van spiegels, schone ramen en spiegels als onderdeel van de ergonomie, correcte beweging (rekoefeningen) tijdens rijpauzes.

Dauer: 20 minuten
Sprachen: Duits, Engels, Pools, Russisch. In voorbereiding: Roemeens, Hongaars, Turks, Tsjechisch, Bulgaars
Preis: 1 Eendenpunt

ERGONOMIE VOOR MAGAZIJNMEDEWERKERS

Veel magazijnmedewerkers zijn zich niet bewust van de blijvende belasting van hun gezondheid en hun tussenwervelschijven. In deze instructie wordt kennis bijgebracht over de juiste vorm van rugvriendelijk tillen en dragen, het op- en afklimmen van laadplatforms of ook het correct ergonomisch zitten op de heftruck.

Aan het einde van de opleiding is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Wet inzake gezondheid en veiligheid op het werk §3 Basisverplichtingen van de werkgever “Verbetering van de bescherming van de veiligheid en de gezondheid van de werknemers”
  • DGUV (Duitse sociale ongevallenverzekering) voorschrift 1, §4 Instructie van verzekerden. “Regelt hoe werkgevers hun werknemers instrueren. Minstens één keer per jaar. De instructies moeten worden gedocumenteerd
  • Werkplekverordening Bijlage Eisen en maatregelen voor werkplekken volgens § 3, lid 1 “De richtsnoeren voor de inrichting van de werkplek”

Onderwerpen in deze instructie
Tillen en dragen op een rugvriendelijke manier, klimmen op en van laadplatforms, correcte plaatsing in de vorkheftruck

Dauer: 20 minuten
Sprachen: Duits, Engels, Pools, Russisch. In voorbereiding: Roemeens, Hongaars, Turks, Tsjechisch, Bulgaars
Preis: 1 Eendenpunt

PSA (PERSOONLIJKE BESCHERMINGSMIDDELEN)

Het besluit over de aankoop van "persoonlijke beschermingsmiddelen" (PBM's) moet worden genomen in het kader van een risicobeoordeling overeenkomstig de wet inzake gezondheid en veiligheid op het werk, het besluit inzake industriële veiligheid en gezondheid en het besluit inzake gevaarlijke stoffen. Hiervoor gaat men te werk volgens het "TOP-principe": Technische, organisatorische en persoonlijke maatregelen. In deze instructie gaan we in detail in op de bijbehorende benodigdheden.

Aan het einde van de opleiding is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Wet inzake gezondheid en veiligheid op het werk §3 Basistaken van de werkgever “Verbetering van de bescherming van de veiligheid en de gezondheid van de werknemers”
  • DGUV (Duitse Sociale Ongevallenverzekering) Reglement 1, §4 Instructie van verzekerden. “Regelt hoe werkgevers hun werknemers instrueren. Minstens één keer per jaar. Instructies moeten worden gedocumenteerd.”
  • PBM Gebruikersverordening “regelt de verstrekking van persoonlijke beschermingsmiddelen (PBM) door de werkgever en het gebruik ervan door de werknemers”

Onderwerpen in deze instructie
Algemene principes, soorten PBM’s in één oogopslag: Huidbescherming, hoofdbescherming, oogbescherming, gehoorbescherming, ademhalingsbescherming, handbescherming, voetbescherming, lichaamsbescherming

Dauer: 20 minuten
Sprachen: Duits, Engels, Pools, Russisch. In voorbereiding: Roemeens, Hongaars, Turks, Tsjechisch, Bulgaars
Preis: 1 Eendenpunt

DIGITALE TACHOGRAAF

Bedrijfsvoertuigen met een toegestaan totaalgewicht van meer dan 3,5 ton zijn sinds 2006 uitgerust met digitale tachografen. Sinds de invoering van EU-verordening 165/2014 moeten transportbedrijven ervoor zorgen dat hun chauffeurs goed zijn opgeleid en de digitale tachograaf correct kunnen bedienen. Met deze opleidingseenheid voldoet u als ondernemer aan uw verplichting, op het niet nakomen waarvan een boete staat. Deze instructie-eenheid traint het rijdend personeel in het gebruik van controleapparaten van het merk VDO. In overeenstemming met de voorschriften inzake rij- en rusttijden geven wij uitleg over het juiste gebruik van de bestuurderskaart en de menunavigatie van het controleapparaat.

Aan het einde van de opleiding is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Verordening (EU) nr. 165/2014 VAN HET EUROPEES PARLEMENT EN DE RAAD van 4 februari 2014, artikel 33 Verantwoordelijkheid van de vervoersonderneming

Onderwerpen in deze instructie
Gegevensverzameling, gegevensgeschiedenis, soorten kaarten, bestuurderskaart, verlies/diefstal/defect, werking van het controleapparaat, soorten apparaten, vrijgavestand, invoer in de landing, controle bij vertrek, aanvulling, afdruk

Dauer: 45 minuten
Sprachen: Duits. Andere talen in voorbereiding
Preis: 3 DuckPoints

GEVAARLIJKE GOEDEREN (ADR - WEG) ALGEMEEN GOEDERENVERVOER

Naast de arbeidsveiligheid moeten degenen die betrokken zijn bij het vervoer van gevaarlijke goederen ook regelmatig worden geïnstrueerd (uiterlijk wanneer de voorschriften veranderen, meestal in oneven jaren). De voorschriften inzake gevaarlijke goederen bepalen dat niemand in de sector gevaarlijke goederen mag werken die niet over de vereiste opleiding beschikt. Dit geldt voor de feitelijke behandeling van gevaarlijke goederen als verpakkers, laders, lossers, alsmede voor de groepen personen die vervoersdocumenten of vervoersopdrachten opstellen.

Om te voldoen aan de reguliere instructieplicht volgens hoofdstuk 1.3 van het ADR is deze digitale instructie ontwikkeld.

De interactieve begeleiding gaat vergezeld van een spreker, hyperlinks naar belangrijke bronnen en relevante documenten die als pdf in het programma zijn geïntegreerd. Aan het eind van de instructie is er een meerkeuzetoets waarmee de werknemer zijn verworven kennis kan toetsen. Indien 80 % van de antwoorden juist is, wordt een certificaat uitgereikt. Als het quotum laag is, kan de test worden herhaald met andere vragen.

Rechtsgrondslag

  • Verordening gevaarlijke stoffen weg- en spoorwegvervoer binnenvaart (GGVSEB) §27 (5)
  • ADR hoofdstuk 1.3

Onderwerpen in deze instructie
Identificatie van gevaarlijke goederen, classificatie, verpakking, etikettering, documenten, uitrusting, verplichtingen in de vervoersketen, 1000-puntenregel, beperkte hoeveelheid (LQ)

Dauer: 45 minuten
Sprachen: Duits (andere talen in voorbereiding)
Preis: 3 DuckPoints

Gefahrgut 1.3 (ADR - Straße) Tank-Transport

Neben dem Arbeitsschutz müssen auch die Beteiligten am Gefahrguttransport in regelmäßigen Abständen (spätestens, wenn sich die Vorschriften ändern, in der Regel im ungeraden Jahr) unterwiesen werden. Die Gefahrgutvorschriften beschreiben, dass niemand im Gefahrgutbereich tätig sein darf, der nicht über eine erforderliche Unterweisung verfügt. Das gilt sowohl für den tatsächlichen Umgang mit dem Gefahrgut als Befüller, Entlader, als auch für die Personenkreise die Beförderungspapiere oder Transportaufträge erstellen.

Um der regelmäßigen Unterweisungspflicht nach Kapitel 1.3 ADR nachzukommen, wurde diese digitale Unterweisung entwickelt.

Die interaktive Führung wird begleitet von einem Sprecher, Hyperlinks zu wichtigen Quellen und relevanten Dokumenten, die als PDF im Programm integriert sind. Am Ende der Unterweisung gibt es einen Multiple-Choice-Test, mit dem der Mitarbeiter sein erlerntes Wissen überprüfen kann. Bei 80 % richtiger Antworten wird ihm ein Zertifikat ausgestellt. Der Test kann bei niedriger Quote mit abweichenden Fragen erneut durchgeführt werden.

Gesetzliche Grundlagen

  • Gefahrgutverordnung Straße Eisenbahn Binnenschifffahrt (GGVSEB) §27 (5)
  • ADR Kapitel 1.3

Themen in dieser Unterweisung
Identifikation von Gefahrgut, Klassifizierung, Tanks, Kennzeichnung, Dokumente, Ausrüstungsgegenstände, Pflichten in der Transportkette, Tunnelbeschränkungscode

Dauer: 45 Minuten
Sprachen: Deutsch (weitere Sprachen in Vorbereitung)
Preis: 3 DuckPoints

FLURFÖRDERZEUGE

Flurförderzeuge sind vielseitig einsetzbare Transportgeräte, die von Unternehmen bereitgestellt und von den Beschäftigten bei der Ausübung ihrer Tätigkeit benutzt werden. Dazu gehören Gabelstapler und Hubwagen, die nach § 1 Abs. 1 der Betriebssicherheitsverordnung als Arbeitsmittel gelten. Der Einsatz von Flurförderzeugen hat somit für den Arbeitgeber weitreichende Konsequenzen hinsichtlich der einzuhaltenden Arbeitsschutzvorschriften. Darüber hinaus ergibt sich für den Arbeitgeber nach § 12 des Arbeitsschutzgesetzes die Pflicht zur jährlichen Unterweisung seiner Beschäftigten.

Um dieser rechtskonform nachzukommen, wurde diese digitale Folgeunterweisung nach den Anforderungen der DGUV entwickelt. Die interaktive Führung wird begleitet von einem Sprecher sowie Hyperlinks zu wichtigen Quellen und relevanten Dokumenten. Am Ende der Unterweisung gibt es einen Multiple-Choice-Test, mit dem der Mitarbeiter sein erlerntes Wissen überprüfen kann. Bei 80 % richtiger Antworten wird ihm ein Zertifikat ausgestellt. Der Test kann bei niedrigerer Quote mit abweichenden Fragen 2 mal durchgeführt werden, bevor die Schulung erneut durchgeführt werden muss.

Gesetzliche Grundlagen

  • Arbeitsschutzgesetz, §12 Unterweisung „Verpflichtet Unternehmer die Mitarbeiter zu unterweisen“
  • DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 1, §4 Unterweisung der Versicherten. „Regelt wie Unternehmer Ihre Mitarbeiter unterweisen. Mindestens 1-mal jährlich. Unterweisungen sind zu dokumentieren.“
  • DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 70 – „Arbeitsmittel – Fahrzeuge, Arbeitsmaschinen, etc.“
  • DGUV Vorschrift 68 „Flurförderzeuge“

Themen in dieser Unterweisung
Grundlagen, Anforderungen, Pflichten, Betrieb von FFZ, Umgang mit Last, Be- und Entladen von Fahrzeugen und von Regalen, Regelmäßige Prüfung, Unfallgeschehen,

Dauer: 15 Minuten
Sprachen: Deutsch, weitere Sprachen in Vorbereitung
Preis: 1 DuckPoint

ABFAHRTKONTROLLE

ABFAHRTKONTROLLE Im Güterverkehr muss jeder Straßentransport mit einer Abfahrtkontrolle beginnen. Bei unzureichender oder gar fehlender Durchführung drohen dem Fahrer und der Unternehmensleitung Sanktionen. Um dem Fahrpersonal das erforderliche Wissen zu vermitteln, haben wir die Unterweisung „Abfahrtkontrolle“ in drei verschiedenen Ausführungen entwickelt: • Stückgut • Schüttgut • Tank

Die Module behandeln detailliert alle Kontrollpunkte und gehen auf die Besonderheiten der jeweiligen Fahrzeuge ein. Mit unseren praxisrelevanten Tipps können die Abfahrtkontrollen zeiteffizient durchgeführt werden und mit der enthaltenen Checkliste bleibt kein Punkt mehr ungeprüft.

Die interaktive Führung wird begleitet von einem Sprecher sowie Hyperlinks zu wichtigen Quellen und relevanten Dokumenten. Am Ende der Unterweisung gibt es einen Multiple-Choice-Test, mit dem der Mitarbeiter sein erlerntes Wissen überprüfen kann. Bei 80 % richtiger Antworten wird ihm ein Zertifikat ausgestellt. Der Test kann bei niedrigerer Quote mit abweichenden Fragen 2-mal durchgeführt werden, bevor die Schulung erneut durchgeführt werden muss.

Gesetzliche Grundlagen

  • Arbeitsschutzgesetz, §12 Unterweisung „Verpflichtet Unternehmer die Mitarbeiter zu unterweisen“
  • DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 1, §4 Unterweisung der Versicherten. „Regelt wie Unternehmer Ihre Mitarbeiter unterweisen. Mindestens 1-mal jährlich. Unterweisungen sind zu dokumentieren.“
  • DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 70 – Fahrzeuge
  • StVo / StVZO
  • HGB
  • DIN EN 12195-1 / VDI 2700
  • ADR / GGVSEB

Themen in dieser Unterweisung
Rechtsgrundlagen, Gesetze, Vorschriften, Richtlinien, Verantwortlichkeiten, Dokumentation, Prüfpunkte, Vorgaben, Hilfsmittel, Tipps, Checklisten, VorGEHENsweisen, Besonderheiten

Dauer: 30 Minuten
Sprachen: Deutsch, weitere Sprachen in Vorbereitung
Preis: 2 DuckPoints

HACCP für Lager- & Fahrpersonal

Das in der Lebensmittelproduktion tätige Personal muss über die Grundlagen von HACCP informiert und entsprechend geschult werden. HACCP ist nicht nur eine wichtige Sicherheitsmaßnahme, sondern auch gesetzlich vorgeschrieben. Mit dieser Unterweisung können Mitarbeiter sensibilisiert werden, um Gefahren frühzeitig zu erkennen und Schutzmaßnahmen einzuleiten.

Unsere digitale HACCP-Schulung wurde gemäß den Anforderungen der DGUV entwickelt und bietet eine interaktive Führung durch das Thema. Ein Sprecher begleitet die Schulung und es gibt Hyperlinks zu wichtigen Quellen und Dokumenten. Am Ende der Schulung gibt es einen Multiple-Choice-Test, um das erlernte Wissen zu überprüfen. Bei 80 % richtiger Antworten wird ein Zertifikat ausgestellt. Der Test kann bei niedrigerer Quote mit abweichenden Fragen 2-mal durchgeführt werden, bevor die Schulung erneut absolviert werden muss.

Gesetzliche Grundlagen
• (Lebensmittel)Basisverordnung
• Hygieneverordnung

Themen in dieser Unterweisung
Bedeutung von HACCP, Begriffe, Identifikation von Gefahren, Vermeidung von Gefahren, Dokumentation, Verantwortlichkeiten, Mitwirkungspflichten

Dauer: 20 Minuten
Sprachen: Deutsch, weitere Sprachen in Vorbereitung
Preis: 1 DuckPoint

Andere opleidingen en instructies worden reeds uitgevoerd: gevaarlijke goederen volgens ADR 1.3 Tank, ladingzekering, vertrekcontrole, gegevensbescherming, HACCP, lithiumbatterijen, ladders en trappen, lawaai, huidbescherming, gebruik van bedrijfswagens, industriële vrachtwagens, en nog veel meer.

Please ask.